[Informatives] Bücher, die einst verboten waren

verbotene bücher

Im Laufe der Menschheit kam es oft vor, dass Länder einige Bücher auf den Index packten: verbotene Bücher, die die Gesellschaft beeinflussen könnten. Bücher, die zu gewaltverherrlichend geschrieben waren. Bücher, die früher verboten waren aus ganz merkwürdigen Gründen und die es zum Glück wieder ganz normal zu kaufen gibt. Drei davon zeige ich euch hier!

Der Fänger im Roggen 

von J.D. Salinger, erschienen 1951

Der Fänger im Roggen begleitet Holden Caulfield, einen 16-jährigen Jungen, der seine Schule verlässt, um im New Yorker Untergrund zu sein. Für drei Tage. Mehr oder weniger ein sehr knapper Einblick in die Handlung dieses Buches.

In den 60er Jahren wurde dieses Werk an Schulen in Oklahoma und Ohio verboten. Das lag vor allem an der Gewaltdarstellung im Buch, aber auch an der vulgären Sprache. Allein das Wort „Fuck!“ wird 44 Mal genannt, was zu damaliger Zeit unmöglich erschien. Wobei heutzutage das an der ein oder anderen Stelle immer noch verpönt ist.

Im Laufe der Zeit unterstellte man dem Werk von J.D. Salinger kommunistische Ansichten zu verbreiten, ein weiterer Grund dieses Buch in den US-Staaten zu der Liste “ verbotene Bücher “ hinzuzufügen.

Bis heute ist „Der Fänger im Roggen“ ein Klassiker, den viele Jugendliche (entsprechend ihrer Zeit) gelesen haben. Die allgemeine Anschauung des Werkes teilt sich beinahe nahtlos: entweder man ist begeistert von der Erzählung, ihrem Bemühen das Unschuldige im Leben darzustellen, oder man müht sich durch das Buch und versteht den Sinn der Bemühung nicht.

Besonders aufgefallen ist „Der Fänger im Roggen“ 1980, da John Lennons Mörder behauptete, dass er sich mit der Hauptfigur des Romans identifizierte.

Mehr als 60 Millionen Exemplare haben sich bereits verkauft, jedes Jahr werden weitere Tausende von Lesern erworben. Das Buch sollte auf jeden Fall auf die „To-read“ -Liste!

American Psycho

von Bret Easton Ellis, erschienen 1991

Patrick Bateman ist 26 Jahre jung, arbeitet an der Wall Street und weist einige Eigenschaften auf, die ihn begehrenswert machen: Er ist attraktiv, intelligent, charmant und weltklug. Leider ist er auch ein Psychopath, was die Handlung aber gerade spannend macht.

Die Gründe, warum dieses Buch in zahlreichen Ländern verboten wurde, ähneln dem vorher genannten Buch. Die extreme Gewaltdarstellung. Drogen, Gewalt und Mord, begangen von einem Investmentbanker, der sein eintöniges Leben aufpeppen will.

American Psycho wurde 1995 in Deutschland verboten. Das Verbot hielt jedoch nur sechs Jahre an. In Australien ist der Verkauf nur an Personen über 18 Jahre erlaubt, was irgendwie recht faszinierend ist. Ich kann mich nicht erinnern je ein Buch erstanden zu haben, was eine Altersvorgabe hat.

Der Roman von Ellis gilt als einer der Brutalsten bis dato. Der schwarze Humor ist im ganzen Buch zu fühlen, was sehr viele Leser abschreckt. Jedoch gibt es auch genug Gegenstimmen, die von der Handlung und der Schreibweise begeistert sind.

Sakrileg

von Dan Brown, erschienen 2003

Sakrileg, oder besser bekannt als The Da Vinci Code, ist vielen Lesern auch wegen der erfolgreichen Verfilmung geläufig. Im Gegensatz zum Film handelt es sich hier aber um das 2.Band der Robert Langdon Serie.

In diesem geht es darum, dass in Leonardo Da Vincis Gemälden Spuren und Hinweise bezüglich des Heiligen Grals zu finden. Während Robert Langdon versucht dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, versucht eine religiöse Bruderschaft ebenfalls den Heiligen Gral für sich zu entdecken.

Die behandelten Verschwörungstheorien und alternativen Sichtweisen auf die Kirche und Frankreich- Grund genug für viele Länder es zu verbieten. Darunter zählen zum Beispiel der Libanon, Jordanien, Ägypten, Iran, Pakistan und verschiedenen Staaten Indiens.

Der Vatikan zeigte sich empört und verstand das Buch als Verleumdung und Beleidigung. Das Christentum würde völlig falsch dargestellt, voller Fehler hinsichtlich der historischen und theologischen Anschauung.

Verbotene Bücher gibt es zu genügend. Besonders spannend ist es diejenigen zu lesen, die einst verboten waren. Um weiter zu stöbern, gibt es hier die Gelegenheit dazu. Dort kosten diese Bücher aber teilweise Unmengen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.